Liebe Besucher dieser Seite,

Wenn beim geliebten Hund der Verdacht auf Morbus Addison besteht oder die Diagnose Morbus Addison gestellt wird, tauchen naturgemäß sehr viele Fragen

auf, auf die es in der Kürze der Zeit häufig keine raschen Antworten gibt.

Diese Homepage soll dabei helfen, Fragen zu beantworten, den Tierhaltern die Angst zu nehmen und  sich zu informieren, denn...

Morbus Addison ist kein Todesurteil! 

Über 1500 Mitglieder in unserer Facebook-Gruppe sind mit dieser Diagnose konfrontiert.

Sie stehen betreffenden Hundehalter*innen, aber auch Veterinärmediziner*innen gerne mit Rat und Tat zur Seite. 

 

 

Diese Seite wurde von Laien für Laien erstellt. 

Wir sind keine Veterinärmediziner. 

Wir sind nicht kommerziell.

Unser Interesse ist es, im Rahmen unserer Selbsthilfegruppe betroffenen Hundehalte*innen eine Anlaufstelle zu bieten und ihnen erste Antworten auf die dringenden und quälenden Fragen zu bieten.  Und diese Antworten möchten wir in möglichst verständlicher Sprache vermitteln. Daher versuchen wir die Sprache der „Science Community“ der Veterinärmedizin auf eine möglichst umgangssprachliche Form herunter zu brechen, die man ohne Fremdwörterlexikon sinnerfassend verstehen kann.
Darüber hinaus bringen wir eigene gemachte Erfahrungen und Beobachtungen ein, die durchaus handlungsleitend sein können. Der Erstellung der Seite liegt eine eigene und gründliche Literaturrecherche zugrunde.  Gleichwohl erhebt diese Seite wie oben beschrieben weder einen wissenschaftlichen Anspruch noch kann sie den Besuch beim Tierarzt ersetzen. Wörtliche und sinngemäße Zitierungen unterliegen dem Urheberrecht und sind als solche kenntlich gemacht.